Zum Inhalt springen

Erfüllung

Die Erfüllung des Reiches Gottes

1. Das gegenwärtige Reich

Vierhundert Jahre gingen nach der Fertigstellung des Alten Testaments vorüber, ehe Jesus seinen Dienst mit den Worten begann: „Die Zeit ist erfüllt, und das Reich Gottes ist nahe“ (Mk 1,15). Das Warten war vorbei. Gottes König war gekommen, um Gottes Reich zu erreichten. Sein Leben, seine Lehre und seine Wunder bewiesen alle, dass er der war, der er erklärte zu sein: Gott selbst in menschlicher Gestalt. Er hatte die Macht, alles wieder in Ordnung zu bringen, und er wählte einen sehr überraschenden Weg dafür: indem er in Schwachheit an einem Kreuz starb. Es geschah durch seinen Tod, dass sich Jesus des Problems der Sünde annahm und es Menschen ermöglichte, zurück in eine Beziehung zu seinem Vater zu gelangen. Die Auferstehung bewies den Erfolg von Jesu Rettungsaktion am Kreuz und verkündete, dass es Hoffnung für unsere Welt gibt. Diejenigen, die auf Christus vertrauen, können sich auf ein ewiges Leben mit ihm freuen.

2. Das verkündigte Reich

 Durch seinen Tod und seine Auferstehung tat Jesus alles, was nötig war, um alles wieder in Ordnung zu bringen und Gottes Reich komplett wiederherzustellen. Aber er vollendete den Auftrag nicht, als er das erste Mal auf der Erde weilte. Er fuhr in den Himmel auf und machte klar, dass es einen Aufschub geben würde, bevor er zurückkommen würde. Der Aufschub soll es mehr Menschen ermöglichen, die Gute Nachricht von Christus zu hören, sodass sie ihr Vertrauen auf ihn setzen können und für ihn bereit sind, wenn er kommt. Wir leben während dieses Zeitabschnitts, den die Bibel „die letzten Tage“ nennt. Er begann am Pfingsttag, als Gott seinen Geist sandte, um die Kirche dazu auszurüsten, der ganzen Welt von Christus weiterzusagen.

3. Das vollendete Reich

 Eines Tages wird Christus zurückkehren. Dann wird es eine große Scheidung geben. Seine Feinde werden in der Hölle von seiner Gegenwart getrennt sein, aber sein Volk wird mit ihm an einer vollkommenen, neuen Schöpfung teilhaben. Dann werden zu guter Letzt die Verheißungen des Evangeliums vollständig erfüllt werden. Das Buch der Offenbarung beschreibt ein komplett wiederhergestelltes Reich: Gottes Volk, Christen aus allen Nationen, an Gottes Ort, der neuen Schöpfung (Himmel), unter Gottes Herrschaft und deshalb im Genuss seines Segens. Und nichts kann dieses Happy End verderben. Es ist kein Märchen. Sie alle werden für immer glücklich leben.[1]


[1] Hauptquelle: Vaughan Roberts, Die Bibel im Zusammenhang erklärt. Gottes Plan-Kein Zufall! S. 20.