Zum Inhalt springen

My Faith Journey

Shuk Ling empfand ihr Arbeitsleben in permanentem Widerspruch zu ihrem Glauben, bis sie in ein Akademikernetzwerk von Christen eingeladen wurde.

I had always been wondering how to leverage my belief and life in reality, as I often felt I was being torn apart.

Ling stammt aus Hongkong und absolvierte den Masterstudiengang "Intercultural Competencies" an der Donauuniversität Krems. Nebenbei arbeitet sie in der Kundenbetreuung eines internationalen Zellstoff- und Papierunternehmens. Doch wollte sich Ling's Glaube nicht so wirklich mit ihrem Arbeitsalltag in Verbindung bringen lassen.

Being professional at work and being a good Christian on Sunday are two different lives, which were constantly compared and therefore divided inside me. I felt I am two parts instead of being one and the same person.

Schließlich nahm Ling an einem europaweiten Programm für christliche Akademiker namens Cross Current teil. In ihrer Arbeitsgruppe beschäftigte sie sich gemeinsam mit anderen Berufstätigen drei Jahre lang mit der Fragestellung, wie Glaube im Berufsalltag relevant gelebt werden kann.

We reflected on the meaning of worldly and spiritual, how inappropriate it is to look at these two world views as absolutely separated in their own space.

Ling möchte ihre Erfahrung nicht für sich behalten und auch andere Berufstätige dazu ermutigen, einen authentischen Glauben am Arbeitsplatz zu entwickeln. Werde auch du Teil von Cross Current!

With Cross Current, my new life in Christ is integrated and it is an amazing feeling.

Der vollständige Erfahrungsbericht von Ling ist hier verfügbar.