ÖSM Newsletter - im Schatten von Corona

Liebe Freunde der ÖSM!

Christen an der Uni? 'An der Uni' ist derzeit nicht möglich. Schon letzte Woche mussten wir als ÖSM unsere Konferenzen und regelmäßige Treffen absagen. Für uns ist es ein Wunder, dass John Lennox Anfang März noch vor 1.000 Leuten im Audimax der Uni Wien sprechen konnte. Die Arbeit der ÖSM geht weiter. Wir müssen kreativ sein und das Beste aus der Krise machen. Am Ende des Jahres beteten Tausende Studierende bei Revive um Erweckung in Europa. Wir sind gespannt, wie Gott die Situation verwenden wird und wollen weiter für Erweckung in unserem Land beten!

herzliche Grüße,

Christian

 

 

Der Newsletter ist ein wichtiger Kanal, um mit dir in Verbindung zu bleiben. Dadurch erhältst du regelmäßig Berichte, Termine und wichtige Updates. Es ist auch möglich zusätzlich 2 x im Jahr den Gebetsbrief der ÖSM per Post oder Email zu erhalten.

 

Themenüberblick Newsletter

  • Aktuelle Situation der ÖSM

  • Living in Times of Chaos - ÖSM Online Angebote

  • John Lennox im Audimax Wien

  • SLK - Leitertreffen der ÖSM

  • Gebetsanliegen

ÖSM im Schatten von Corona

Anfang letzte Woche wogen wir noch ab, ob wir manche Konferenzen absagen müssen. Der Ostereinsatz 'Sound of Easter' wurde gestrichen, weil sich vor allem viele internationale Teilnehmer gemeldet hatten. Doch schon bald wurde klar, dass wir alle unsere Aktivitäten und Konferenzen absagen müssten. Am Freitag informierten wir unsere Studenten Leiter, dass sie alle ÖSM Gruppentreffen bis auf Weiteres stoppen sollten. Für viele war dies eine harte Entscheidung. Doch die Ausgangssperre am Montag beendete jede Diskussion. Im Moment sitzt einer unserer Mitarbeiter in England fest. Es kann auch sein, dass Christian als Milizsoldat eingezogen wird und Christopher beim Roten Kreuz benötigt wird.

Doch wie soll es nun mit der ÖSM weiter gehen? Natürlich kann man die Zeit für sich persönlich nutzen, für persönliche Reflektion, Gebet und Lesen. Als Staff haben wir noch genügend Projekte, an denen wir arbeiten wollen. Unsere Gruppen wurden motiviert sich online zu treffen. Ein Online-Gebetsfrühstück hat gestern in Wien schon erfolgreich stattgefunden. Auch Bibelstudium und persönliches Mentoring lässt sich online sehr gut durchführen.

Wie wollen euch das Online Program der ÖSM vorstellen und dazu einladen:

 

Living in Times of Chaos - ÖSM Online Angebote

Wir wollen die uns neu "geschenkte" Zeit nutzen, um gemeinsam (online) in der Bibel zu lesen, durch Training ausgerüstet zu werden und zu beten. Sei dabei!

  • Mo-Do: 15:00 Bibelstudium
  • Fr: 10:30 Training
  • Fr: 15:00 Gebet

Gemeinsam wollen wir einen Blick darauf werfen, wie Gott mit Menschen in Krisenzeiten Geschichte geschrieben hat, dazu wollen wir die Bücher Habakuk, Esra, Nehemia und Haggai gemeinsam studieren. Außerdem wollen wir in unserer gegenwärtigen Krise unseren Blick auf Gott wenden und all unsere Sorgen in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott bringen. Weiters wollen wir die geschenkte Zeit nutzen, um praktisch ausgerüstet zu werden. Natürlich bleibt bei alldem aber auch genügend Zeit einfach ins Gespräch zu kommen und die gemeinsame Zeit zu genießen. Wir hoffen du bist dabei!

Du willst mit dabei sein? Dann folge diesem Link zur entsprechenden Zeit: https://zoom.us/j/201948363
Falls du Zoom nicht herunterladen willst, kannst du es mit diesem Link auch im Browser öffenen: https://zoom.us/wc/join/201948363
Bei technischen Fragen kannst du dich gerne an Thomas wenden: thomas.hagmueller@oesm.at

Alle Infos auf unserer Homepage: https://oesm.at/events/living-in-times-of-chaos-oesm-aktivitaeten-in-der-corona-zeit/

Knapp vor Corona: John Lennox in Wien

Es war als Höhepunkt der Hochschultage in der ersten Märzwoche geplant. Es sollte ein erster Versuch einer Zusammenarbeit der ÖSM mit 4 christlichen Organisationen sein, welche mit Studierenden arbeiten. In Zukunft will man noch größere Aktionen gemeinsam planen. Wie schon vor einigen Jahren waren die Vorbereitungen sehr herausfordernd. Besonders, weil es nun galt mehrere Organisationen miteinander abzustimmen. Es grenzt an ein Wunder, dass sehr kurzfristig der größte Hörsaal der Universität Wien gebucht werden konnte. Das perfekte Timing kurz vor der Corona Krise ist ebenfall als Gottes Führung zu sehen.

Die zwei Gesprächspartner Prof. Rudolf Taschner sowie Prof. John Lennox diskutierten in einem vollen Audimax der Universität Wien über die Existenz Gottes. Souverän moderiert wurde die Podiumsdiskussion der beiden Mathematiker von der Fernsehmoderatorin Barbara Fleißner. Die beiden ehemaligen Professoren schilderten ihre Standpunkte zur Fragestellung: "Ist es vernünftig an Gott zu glauben?" und nahmen sich im Anschluss an ihre Diskussion lange Zeit Fragen aus dem Publikum aufzugreifen und zu beantworten.

Die circa tausend Personen im Publikum lauschten der Diskussion der beiden Wissenschaftler gespannt bis zum Ende. Das Event bot eine exzellente Möglichkeit mit dem Glaube und Wissenschaft in Kontakt zu kommen und somit besuchten etliche Studierende der unterschiedliche Universitäten in Wien die Veranstaltungen und wurden teilweise zum ersten Mal mit der Thematik Glaube im universitären Kontext konfrontiert.

Der Link zum Video: »Ist es vernünftig, an Gott zu glauben?« – Prof. Rudolf Taschner und Prof. John Lennox im Gespräch

 

SLK - Leitertreffen

Als sich die Leiter und Leiterinnen der ÖSM Gruppen Ende Februar trafen, war von Corona Virus noch wenig zu hören. Ganz im Gegenteil, es wurden eifrig Pläne für das neue Semester geschmiedet. Besonders ermutigend waren aber trotzdem die Berichte der einzelnen Städte aus dem vergangen Semester. Wir durften wieder einmal staunen, was Gott alles getan hatte. Neben dem Austausch, gab es gemeinsames Gebet, Leiterschaftsschulung und strategische Diskussionen. Besonders ermutigend war für uns als Staff, dass alle Leitungsteams aus fast allen Städten anwesend waren. Nur eine Gruppe fehlte. Noch nie hatten so viele am SLK Wochenende teilgenommen. Generell herrscht eine sehr gute Stimmung im Leitungsteam der ÖSM. Man sieht, dass Gott am Werk ist. Wir freuen uns auch sehr über die Nachricht, dass sich in Klagenfurt eine neue Gruppe formiert hat.

Gebetsanliegen

Lasst uns die Zeit nutzen um vor Gott zu kommen. Beten wir für unser Land, für die Betroffenen der Corona Krise, für all die Helfer, die ihr Bestes geben. Lasst uns aber auch vor allem dafür beten, dass unsere Gesellschaft durch die Krise zum Nachdenken kommt und Jesus kennen lernt.

Danke:

  • Gelungenes SLK Treffen Ende Februar
  • Erfolgreiche Hochschultage in Wien mit John Lennox
  • In Krems gibt es wieder eine Gruppe

Bitte:

  • Ermutigung und Kreativität für die ÖSM Gruppen in dieser schwierigen Zeit
  • Dass unser Online-Treffen gut funktionieren
  • Nachhaltige Auswirkung der Hochschultage (Lennox) in Wien
  • Neue Gruppe in Klagenfurt

Alle Termine und Infos findest du auf www.oesm.at

© ÖSM, ZVR-Nr: 286541861 web@oesm.at ###USER_profile###
###USER_unsubscribe###