Zum Inhalt springen

International students

Gastfamilie?

Einleitung

[aus: Gebetsbrief 12#4, editorial]

Ein Wort. Es ist nur ein Wort. Jede Kultur hat ein „bestimmtes“ Verständnis gegenüber den „Fremden“. Im Nahen Osten beispielsweise ist Gastfreundschaft das oberste Gebot. 2 Jahre ist es her, dass wir einen (damals neuen) Schwerpunkt auf die Arbeit mit Internationalen Studenten (ISM) gesetzt haben. Seitdem kamen acht Austauschstudenten zum erstenmal mit Schnee in Berührung und lernten mit ÖSMlern Schifahren (Wintertage).

Seit Sommersemester 2011 bieten wir zusätzlich ca. 1-2 Welcome-Trips pro Semester für „internationals“ aus ganz Österreich an. 32 Teilnehmer aus sprichwörtlich „aller Welt“ erlebten seither was durch Erasmusprogramme vielleicht nicht erreicht werden kann. Bei Interesse werden sie anschließend in English Bible Study Groups vorort eingebunden.

Dazu Asya aus Bulgarien:

Thanks to ÖSM I was able to fully explore gorgeous Austria. On the trip to the Wachau I met other Christian students from all around Europe: “being with a family”. For me ÖSM was like a strong pillar in an alien, sometimes even hostile, reality. From the very beginning I looked on them as friends whom I can always turn to when I am lonely, have some troubles or just want to talk to someone about life. I am really, and I mean REALLY grateful to God that He blessed me with these friends. I’m looking forward meeting them again in the near future.

Und es geht weiter: In Wien wurde in diesem Semester das iCafe 8x durchgeführt, wo „internationals“ liebevoll aufgenommen, kreativ bewirtet und mit dem Evangelium erreicht wurden.

Ein Innsbruck-Weekend und ein mehrtägiger Christmas Retreat in Linz sind im Dezember geplant.

Sei dabei und sei du derjenige, der „Welcome“ sagt! Vielleicht auch als Gasteltern?

Der Hintergrund:

Weißt Du dass 50% aller weltweit ausländisch Studierende in Europa studieren? China, Südkorea, Indien und Saudiarabien sind die Länder mit den größten Senderanteilen! Wie umwerfend schön wäre es, wenn die jenige, die in Österreich studieren, gute Erfahrungen mit den „Österreichern“ an sich gemacht haben!

Daher eine (ganz neue) Idee: Das Welcome-Gastfamilien-Programm:

Österreichische Familien, Ehepaare, Einzelpersonen melden sich über diese Website oder persönlich bei einem ÖSM-Reisesekretär als "Gasteltern" an und bieten dann (je nach dem) für einen Tag, ein Wochenende - ihre Zeit, ihre Wohnung/Haus, ein Mittag-/Abendessen und ihre Gastfreundschaft, einem/zwei oder mehreren (wählbar) internationalen Studenten an.

Eine Städteansprechperson (oder ÖSM-Reisesekretär) koordiniert ein Treffen zwischen den Studenten und dem Gastgeber.

Die Vision:

Internationale Studenten werden neugierig auf den christlichen Glauben, schließen Freundschaften mit österreichischen Christen und erleben ein Zuhause, obwohl sie fernab ihrer Heimat sind.

Pilotphase:

Da dies nur eine "Idee" ist, wollen wir mal schauen, ob sich Leute melden. Hast du - ganz unverbindlich! - Interesse, dann melde dich hier bei Petra.